Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen - download pdf or read online

By Daniel Ostrowski

1 Einleitung Nach den Terroranschlagen des eleven. September 2001 erlebte ein aussenpolitisches device eine Renaissance, das zuvor fur einige Dekaden nahezu in der - deutungslosigkeit verschwunden warfare: Public international relations. Gegenwartig ist der Terminus wieder in aller Munde," da mit einer gestiegenen praktischen Re- vanz auch das Interesse der politikwissenschaftlichen Forschung an dem - genstand zunahm. Denn der eleven. September machte deutlich, dass selbst die weltweit einzig verbliebene Supermacht - zumal auf eigenem Territorium - verwundbar ist und militarische Macht, als wichtigstem Bestandteil der difficult energy von Staaten, alleine nicht langer als ein Garant zur Gewahrleistung sta- licher Sicherheit gelten kann (Nye 2004: 3). Vor diesem Hintergrund ruckte das aussenpolitische device der Public international relations verstarkt in den Fokus von politischer Praxis und Wissenschaft. Es beschreibt den Versuch von Staaten, mittels strategisch ausgerichteten Kom- nikationsmassnahmen, Zustimmung und Verstandnis fur das eigene Land, bzw. die eigene Politik in der Bevolkerung eines Zielstaates zu generieren und - in 1 2 der Regel - das eigene Aussenbild zu verbessern. Besonders in den united states, die nach den Terroranschlagen des Jahres 2001 den so genannten Kampf um die Herzen und Kopfe" ausriefen, wurde die Debatte um eine den neuen Herausf- derungen und Bedrohungen adaquate Ausgestaltung von Public international relations laut (Gregory 2005; Edelstein/Krebs 2005: 89; Johnson/Dale/Cronin 2005; Bigler 2005; Epstein/Mages 2005; Rosenberg 2005; Hoffman 2002: 83). Aber auch die Bundesregierung erkannte den gewachsenen Stellenwert von Public international relations sowie die Notwendigkeit, diese als fundamentalen Bestandteil der eigenen - ssenpolitik zu etablieren (Auswartiges Amt 2005: 193; Grolig/Schlageter 2007: five

Show description

Read or Download Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen weltweit: Theorie und Praxis der deutschen Auslandsoffentlichkeitsarbeit PDF

Similar diplomacy books

Gary Hart's The Shield and the Cloak: The Security of the Commons PDF

Gary Hart has lengthy been one of many nation's most advantageous specialists on nationwide safety, combining a deep wisdom of nationwide defense coverage with first-hand event of the political realities that impact how the USA safeguards itself and its pursuits. In his new publication, Hart outlines, in transparent, easy prose, the elemental alterations with which the US needs to grapple whilst confronting a terrorist probability that has no kingdom and no geographic homebase and hence bargains no actual aim for the world's greatest and so much refined army strength.

Download e-book for iPad: The Berlin Embassy of Lord D'abernon, 1920-1926 by G. Johnson

Lord D'Abernon was once the 1st British ambassador to Berlin after the 1st international struggle. This research, which demanding situations his optimistic ancient popularity, assesses the entire key elements of Anglo-German family within the early Twenties. specific cognizance is paid to the reparations query and to problems with foreign defense.

Get In the Name of Pauk-Phaw: Myanmar's China Policy Since 1948 PDF

Due to the fact that its independence in January 1948, Myanmar has attempted to discover the way to care for (at one time) ideologically adverse and generally chauvinistic China which has pursued a international coverage aimed toward restoring its perceived impact in Myanmar. To counter China's makes an attempt to steer Myanmar's international coverage innovations has constantly been a problem for the Myanmar executive.

New PDF release: Deadlocks in multilateral negotiations : causes and

''Deadlocks are a function of way of life, in addition to excessive politics. This quantity specializes in the idea that, explanations, and results of deadlocks in multilateral settings, and analyses the kinds of recommendations that may be used to wreck them. It commences with a definition of impasse, hypothesizes approximately its incidence, and proposes options.

Extra resources for Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen weltweit: Theorie und Praxis der deutschen Auslandsoffentlichkeitsarbeit

Sample text

Soweit die nach außen gerichtete Zielbeschreibung von Public Diplomacy seitens des Auswärtigen Amts. Im Zusammenhang mit der Befragung wurde hingegen die interne Begriffsklärung, die im sogenannten „Runderlass zur Public Diplomacy“ an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herangetragen wurde, zugrunde gelegt. In diesem wird Public Diplomacy definiert als „[…] die Summe aller Kommunikationsaktivitäten, die sich an ausgewählte Eliten und Multiplikatoren, aber auch an die breitere Öffentlichkeit in der Welt richten und langfristig zum Ziel haben, unser Image zu modernisieren, aufzufrischen und Zur Idee: Warum eine Befragung?

Hierzu müsse „der Appetit“ der adressierten Rezipienten geweckt werden (Kunczik 2002: 153f). Schon damals empfahl er die Pflege internationaler Kontakte durch kulturelle Austauschprogramme. Er betrachtete es als Fehler, dass Regierungen sich zur Übermittlung von Botschaften an das Ausland auf die Presse der jeweiligen Staaten verließen. Hingegen sollten seiner Ansicht nach Dokumente, Bücher, Pamphlete, Broschüren und ähnliches gedruckt, und im Ausland verbreitet werden. Auch bezahlte Anzeigen fanden sich im von Lee empfohlenen Instrumentarium.

Dessen „breite Öffentlichkeit“. 8 Die zweite wichtige Adressatengruppe sind Journalisten und Medienvertreter, da diese als Stakeholder der Medien an deren inhaltlichen Ausgestaltung maßgeblich beteiligt sind. Somit nehmen sie erheblichen Einfluss auf die öffentliche Meinung. Multiplikatoren repräsentieren die dritte wichtige Gruppe, die Public Diplomacy zu erreichen sucht. Ähnlich den Journalisten handelt es sich auch bei ihnen um Stakeholder, die durch ihren Einfluss – sei er politischer, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher, kultureller, oder zivilgesellschaftlicher Natur – ebenfalls als „Meinungsführer und –bildner“ gelten.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 16 votes

About the Author

admin