Körpereigene Drogen. Die ungenutzten Fähigkeiten unseres - download pdf or read online

By Josef Zehentbauer

Show description

Read Online or Download Körpereigene Drogen. Die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns. PDF

Best pharmacology books

Drug Treatment of Sleep Disorders (Milestones in Drug by PDF

Following reports on sleep body structure, rules, pharmacology, and the neuronal networks regulating sleep and awakening, in addition to a category of sleep issues, this publication provides a couple of significant breakthroughs within the remedy of these problems. those contain lately licensed medicines for treating insomnia, corresponding to Doxepin; adaptations on formerly licensed molecules, e.

New PDF release: Handbook of Stability Testing in Pharmaceutical Development:

A entire AND sensible consultant TO balance checking out IN PHARMACEUTICAL DEVELOPMENTStability checking out is needed to illustrate pharmaceutical product meets its reputation standards all through its shelf existence and to achieve regulatory popularity of commercialization. Assessing drug product balance and defense could be very advanced, and balance profile can impression many sensible components, together with analytical trying out, formula improvement, toxicology, caliber, and regulatory affairs.

A worldwide yearly survey of new data in adverse drug by J.K. Aronson (Eds.) PDF

The unwanted effects of gear Annual was once first released in 1977. it's been continuously released for the reason that then as a each year replace to the voluminous encyclopedia, Meyler's uncomfortable side effects of substances. every one new Annual maintains to supply clinicians and scientific investigators with a competent and important each year survey of latest information and tendencies within the zone of difficult drug reactions and interactions.

New PDF release: Biochemical Pharmacology as an Approach to Gastrointestinal

The Gastrointestinal component of the overseas Union of Pharmacology (IUPHAR) was once verified in 1994 in Montreal, Canada. The institution of the GI part acknowledges the overseas growth of gastrointestinal pharmacology, together with easy and human experiences. The Gastrointestinal part of IUPHAR prepared the 1st symposium, Biochemical Pharmacology as an method of Gastrointestinal ailments: from easy technological know-how to scientific views, on 10-12 October, 1995, in Pécs, Hungary.

Extra resources for Körpereigene Drogen. Die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns.

Example text

Verständlich, daß bei einer so umsatzkräftigen Medikamentengruppe das Interesse der Pharma-Labors groß ist. Viele Forschungsgruppen machten sich daran, Valium-Rezeptoren aufzuspüren und durch entsprechende Techniken darzustellen. Will man wissen, wo im Gehirn »Valium-Rezeptoren« sind, wird beispielsweise folgende Technik gewählt: Auf dem Frontalschnitt des Gehirns eines toten Menschen wird radioaktiv markiertes Valium aufgebracht; dadurch verbindet sich der radioaktiv strahlende Komplex mit den Valium-Rezeptoren.

In Verbindung gebracht. Es ist bekannt, daß viele Insekten, z. B. Schmetterlingsweibchen, über relativ weite Entfernungen Hormon-Moleküle in die Luft aussenden. Diese »fliegenden Botenstoffe«, sogenannte Pheromone, können dann bei einem artgemäßen Männchen den Fortpflanzungstrieb stimulieren. Die behaarten Fühler beim Empfänger-Männchen sind mit Rezeptoren ausgestattet, die selbst bei stark verunreinigter Luft die Pheromone als Signalstoffe erkennen. So ist über große Distanz eine hochspezifische Kommunikation nach dem Botenstoff-Rezeptor-Prinzip möglich.

Das anregende Noradrenalin - entfalten dort ihre Wirkungen. Erwähnenswert ist noch das Serotonin, eine körpereigene Droge mit vielfältiger Wirkung auf Stimmung und Schlaf, die im Limbischen System ebenfalls stark repräsentiert ist. Eine verminderte Aktivität von Serotonin wird mit Introvertiertheit, Schlaflosigkeit und Depression in Verbindung gebracht. Da laut Statistik bis zu 20 Prozent der Bevölkerung wiederholt unter schweren Depressionen leiden, sind Serotonin und sein Stoffwechsel zu einem beliebten Betätigungsfeld der Psycho-Pharmakologen geworden auf der Suche nach angeblich besseren antidepressiven Pharmaka.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 11 votes

About the Author

admin