Read e-book online Märkte explorieren: Eine kurze organisationstheoretisch PDF

By Stefan Kühl

Organisationen reagieren – anders als es die klassische Marktforschung suggeriert – nicht auf objektiv gegebene Umweltbedingungen, sondern sie erfinden, erschaffen und konstruieren sich ihre Wirklichkeit selbst. Denn aus den verwirrenden, chaotischen und irritierenden Eindrücken ziehen Organisationen jene Informationen, mit denen sie sich ein Bild von ihrem Umfeld machen können, das es ihnen erlaubt, sich einigermaßen sicher in dieser Umwelt bewegen zu können. Bei der Exploration der Umwelt – oder enger: der Exploration der Märkte – geht es darum, diesen Konstruktionsprozess über Prozesse des „Re-Framing“, der „Degeneralisierung“ und der „Hypothesenbildung“ so zu beeinflussen, dass Organisationen Ungewohntes sehen können.

Show description

Read or Download Märkte explorieren: Eine kurze organisationstheoretisch informierte Handreichung PDF

Best systems & planning books

Strategic Planning for New & Emerging Businesses: A - download pdf or read online

This publication is superb! It supplied every thing i wished for placing jointly a whole blown strategic plan. Consulting views have been relatively at the mark. I hugely suggest the ebook.

Get Corporate Foresight: Towards a Maturity Model for the Future PDF

Have you puzzled why even huge businesses fail whilst confronted with alterations of their surroundings? may you be stunned to profit that the common existence expectancy of a Fortune 500 corporation is less than 50 years? This ebook provides findings from 19 case experiences in multinational businesses equivalent to Siemens, Volkwagen, basic electrical, Philips and Deutsche Telekom.

Download e-book for iPad: The End of Competitive Advantage: How to Keep Your Strategy by Rita Gunther McGrath

Are you liable to being trapped in an uncompetitive company? likelihood is the suggestions that labored good for you even many years in the past now not bring the implications you wish. Dramatic alterations in company have unearthed a huge hole among conventional techniques to procedure and how the genuine international works now.

Get Märkte explorieren: Eine kurze organisationstheoretisch PDF

Organisationen reagieren – anders als es die klassische Marktforschung suggeriert – nicht auf objektiv gegebene Umweltbedingungen, sondern sie erfinden, erschaffen und konstruieren sich ihre Wirklichkeit selbst. Denn aus den verwirrenden, chaotischen und irritierenden Eindrücken ziehen Organisationen jene Informationen, mit denen sie sich ein Bild von ihrem Umfeld machen können, das es ihnen erlaubt, sich einigermaßen sicher in dieser Umwelt bewegen zu können.

Extra info for Märkte explorieren: Eine kurze organisationstheoretisch informierte Handreichung

Sample text

Aber man kann auch quantitative Beobachtungsmethoden einsetzen. Man denke nur an die Erhebung verhaltensbasierter Messdaten zum Beispiel durch die Aufzeichnung von App-Nutzung und durch die Auswertung von Straßenverkehrsdaten oder Scanner-Kassen (siehe als deutschsprachigen Überblick Kuß und Eisend 2010). Die qualitativen Methoden basieren darauf, durch Beobachtung und Befragung vergleichsweise weniger Teilnehmer tiefer gehende Einsichten über die Ansichten und das Verhalten von Personen zu erhalten.

Vorgehensweise bei der Exploration Vom Dogma der Leitlinie befreien Ein auf Krebsbekämpfung spezialisiertes Pharmaunternehmen sieht Potenzial für seine Medikamente, die zur Vorbeugung gegen Nebenwirkungen von Chemotherapien dienen. Eine Studie hatte festgestellt, dass die behandelnden Onkologen die unterstützende Therapie wesentlich seltener einsetzen, als von den internationalen Behandlungsleitlinien empfohlen wurde. Im Unternehmen war man der Meinung, dass man den behandelnden Ärzten nur vor Augen führen müsse, dass sie nicht leitliniengerecht therapierten.

Handbuch Methoden der Organisationsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für So­ zialwissenschaften, S. 102 – 123. Liebold, Renate; Trinczek, Rainer (2009): Experteninterview. ): Handbuch Methoden der Organisationsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 32 – 56. Luhmann, Niklas (1984): Soziale Systeme. Frankfurt/M: Suhrkamp. 61 62 Literaturverzeichnis Luhmann, Niklas (1986): The Autopoiesis of Social Systems. ): Sociocybernetic Paradoxes. Observation, Control and Evolution of Self-Steering Systems.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 6 votes

About the Author

admin